Unwägbarkeiten 2

Heute wollte ich mich mit einer Freundin zum Frühstück treffen. Das versuchen wir jetzt schon seit Ende Januar. Gerade als ich das Haus verlassen wollte, sah ich eine Nachricht auf dem AB blinken. Ich ahnte nichts Gutes und richtig: (nein, diesmal war es nicht mein Chef 🙂 ) Meine Freundin musste absagen, weil bei ihr in der Praxis eingebrochen worden war, sie schon in der Nacht mit Polizei und Spurensicherung zugange war und es heute Morgen mit Protokoll und Bestandsaufnahme weiterging. Das einzig Positive an der Sache war, dass ich mehr Zeit zum Schreiben hatte und ein bisschen aufholen konnte, was ich gestern nicht geschafft hatte.

… 377 Seiten …

Fehlen noch 15-20 Seiten, schätze ich. Irgendwie glaube ich, das sage ich jedes Mal. Aber beim Schreiben fällt mir immer noch etwas ein und – schwupps – sind es wieder 2 Seiten mehr. Wahrscheinlich wird Band II am Ende genauso dick wie Band I. Na ja, ich glaube, darüber werdet ihr euch nicht beschweren. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s