Der Frühling kann kommen

So, nach dreimal zwei Stunden Gartenarbeit in den vergangenen Tagen bin ich jetzt rechtschaffen kaputt. Man ist ja nix mehr gewöhnt. 🙂 Aber der Garten sieht gut aus: das Laub ist entfernt und die Weiden und Hortensien zurückgeschnitten. Die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Alpenveilchen haben schon ihre Köpfchen durch die Erde geschoben und neugierig in die Frühlingssonne geblinzelt. Auch die Wildgänse zogen heute laut vernehmlich Richtung Norden. Juhuu, der Frühling kommt!

Trotzdem (oder gerade deswegen) schaffe die Seite 250 schon Anfang nächster Woche. *freu* Habe fast alle losen Fäden verknüpft. Am liebsten würde ich bloß gerade gar nicht weiterschreiben, weil ich traurige Szenen nicht mag. Aber was sein muss, muss sein. Es wird ja auch wieder besser. Gekämpft wird aber auch im zweiten Teil noch jede Menge.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der Frühling kann kommen

    1. In den Bergen dauert es ja leider immer ein bisschen länger, bis der Schnee schmilzt, aber ich hoffe, dass der Frühling auch bald nach Österreich kommt. Allerdings bin ich schon überrascht, dass der Winter in Berlin zum zweiten Mal in Folge quasi ausgefallen ist. Meinetwegen kann das gern so bleiben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s