Figuren entwickeln: ein Casting für den eigenen Roman veranstalten

Das ist eine interessante Strategie. In Ansätzen praktiziert das, glaube ich, jeder Autor, dass er im Internet oder in Zeitschriften nach Fotos seiner „Darsteller“ sucht, um sich inspirieren zu lassen und eine bessere Vorstellung von ihnen zu bekommen. Aber ich habe noch nie gezielt Figuren „gecastet“, indem ich bei Google die Eigenschaften eingegeben hätte, die sie besitzen sollen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren!

MARCUS JOHANUS

FigurenentwickelneinCastin

Manchmal kann es schwierig sein, einen Zugang zu den eigenen Figuren zu finden. Vor allem bei Nebenfiguren ist es gelegentlich knifflig, frische Ideen zu entwickeln und sie plastisch vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Deswegen habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, die Rollen in meinen Romanen zu besetzen wie in einem Film.

Ursprünglichen Post anzeigen 482 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s