Music for the Mood 5

‚Hana ni nare‘ von Flumpool: Das ist der Song, den ich auf dem Weg nach Bangkok und zurück mindestens achtmal gehört habe – und jetzt habe ich ihn bei YouTube entdeckt. So ein Glück, denn das Album bekomme ich erst in drei Wochen und wir wollen ja keine Entzugserscheinungen riskieren. 🙂

3 aus 22 / Music for the Mood 2

Es bleiben nur noch drei Kapitel zu überarbeiten. Bei guter Musik gingen die letzten Kapitel flott von der Hand. Diesmal habe ich dabei vor allem zwei Mixes auf Youtube gehört: Meine Favoriten: PostHaste Music – Lethal Eloquence (passt prima zu Kapitel 13/14) Heavy Hitters Music – Hope And Redemption (schönes Thema für Ishira und Yaren)

Music for the Mood

Wenn ich schreibe, läuft im Hintergrund eigentlich immer Musik, um mich in die richtige Stimmung zu versetzen. Manchmal höre ich ein Album, das mir besonders gut gefällt oder bei dem die Wörter besonders gut aus der Feder fließen (wie sagt man dazu heute? die Finger besonders geschmeidig in die Tasten greifen?), mehrmals hintereinander oder dasselbe … Mehr Music for the Mood