Zähes Ringen

Mit Kapitel XVII habe ich wirklich gerungen. Aber nachdem ich diverse Textstellen hin und her geschoben, gestrichen, neu geschrieben und wieder verschoben habe, fügt es sich jetzt ganz gut zusammen. Glücklicherweise gefielen mir die folgenden Szenen wieder, so dass ich jetzt nur noch 60 Seiten vor mir habe. Aber ich werde wohl doch erst nächste Woche fertig.

Am Montag geht es nun auch noch mit meinem Badumbau los. Da wird es wohl tagsüber mit ungestörtem Arbeiten nichts werden, aber eigentlich wollte ich ja auch schon fertig sein … 😦

Band I hat jetzt übrigens auch noch ein effektvolleres Ende bekommen. 🙂 Es ist wirklich faszinierend, was es für einen Unterschied machen kann, wenn man einzelne Szenen oder Textpassagen in neuer Reihenfolge aneinanderfügt (und zusätzlich natürlich die Übergänge anpasst). Dabei ist mir auch erst aufgefallen, dass ich einige Sätze streichen kann, weil sie Inhalt wiederholt haben. Trotzdem hat meine Kollegin Anja noch etliche mehr gefunden. Überhaupt hat sie alle meine Wortsünden gnadenlos aufgespürt und mir um die Ohren gehauen – und dadurch dazu beigetragen, dass Band I jetzt noch besser ist.  😀 Da zeigt sich wieder, dass man ohne gute Testleser nicht auskommt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Zähes Ringen

    1. Ich hoffe, den Text nächste Woche an meine Testleser schicken zu können. Erscheinen sollen Band II und die Neufassung von Band I dann zeitgleich Ende Juni.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s