Die Brandmaus

Hier kommt das Gedicht für den Monat Juni. An die lustigen Mäuse musste ich gestern wieder denken, als ich den Lavendel eingepflanzt habe, um mich abzulenken (und wachzuhalten).

 

Die Brandmaus

Barthaare zittern –
die Brandmaus huscht aus ihrer Deckung,
klettert hurtig an einem dünnen Stängel empor,
dreht und windet,
reckt und streckt sich.
Die Blüte am Ende des Lavendels lockt.
Wie ein Artist auf dem Hochseil
tastet sie sich vor.
Schon schwankt der Stängel bedenklich
und – hui – geht er mitsamt Maus abwärts.
Die Blüte liegt am Boden,
die Maus ist obenauf.
Eifrig knabbert sie an dem Leckerbissen,
schaut dabei den Hummeln zu,
die sich träge im Lavendel schaukeln.
Beinahe glaube ich,
sie summt vergnügt vor sich hin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s